AGB

Diese Nutzungsbedingungen und Verkaufsbedingungen sind ab dem 16.03.2016 gültig.

Änderungen im Vergl. zur vorhergehenden Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Hintergrund / Einführung

Auction Network Sweden AB, Handelsregisternummer 556859-5150, (“Auctionet”) bietet über das Internet auf seiner Webseite www.auctionet.com (die "Webseite") einen elektronischen Marktplatz für Auktionshäuser an (der "Service"), die neben der Durchführung von Auktionen am Geschäftssitz des Auktionshauses auch online Auktionen durchführen möchten (jeweils das "Auktionshaus"). Jede Auktion wird gleichzeitig am Geschäftssitz des jeweiligen Auktionshauses durchgeführt. Auktionsartikel werden an Kunden ausschließlich von den auf der Webseite gelisteten Auktionshäusern verkauft.

Der Erwerb von Artikeln (der "Auktionsartikel") durch einen Kunden (der "Kunde") von einem Auktionshaus richtet sich nach Maßgabe der Bestimmungen über den Verkauf, welche weiter unten abgebildet sind (die "Verkaufsbedingungen"). Die Nutzung des Services und der Webseite erfolgen hingegen auf Grundlage der Bestimmungen über die Nutzung des Services und der Webseite, welche nachfolgend dargestellt sind (die "Nutzungsbedingungen").

Auctionet bietet lediglich den Service an und verwaltet die Webseite. Auctionet ist unter keinem Gesichtspunkt Vertragspartner im Hinblick auf die Auktionsartikel, welche unter Nutzung des Services und der Webseite angeboten werden. Ein Kaufvertrag des Kunden, der einen Auktionsartikel aufgrund eines erfolgreichen Gebotes für diese Auktion kauft (der "Erfolgreiche Kunde"), kommt allein mit dem Auktionshaus zustande, das die jeweilige Auktion durchführt.

Der Erfolgreiche Kunde schließt einen verbindlichen Kaufvertrag über den Auktionsartikel mit dem jeweiligen Auktionshaus ab nach Maßgabe der unten enthaltenen Verkaufsbedingungen. Im Verhältnis zu dem Erfolgreichen Kunden ist allein das jeweilige Auktionshaus für etwaige Mängel oder die Abwicklung von Reklamationen zu dem Auktionsartikel verantwortlich. Auctionet hingegen ist nicht für Reklamationen des Erfolgreichen Kunden im Hinblick auf den Auktionsartikel verantwortlich. Auctionet ist gegenüber Kunden ausschließlich für Beschwerden in Bezug auf den Service sowie die Webseite verantwortlich.

1. NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Diese Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Auctionet als Anbieter des Services und der Webseite sowie dem Kunden, der sich für die Nutzung des Services und der Webseite registriert hat.

1.1. Registrierung zur Nutzung des Services

Die Nutzung des Services zum Zweck der Teilnahme an einer Auktion sowie des Erwerbs eines Auktionsartikels setzt voraus, dass der Kunde sich mit einem Nutzerkonto registriert. Durch das Ausfüllen des Registrierungsformulars kann sich der Kunde als Nutzer des Services registrieren. Der Kunde muss in seinem Nutzerkonto seine aktuellen persönlichen Daten korrekt hinterlegen, gleiches gilt für die Angabe von Kontaktdaten. Der Kunde ist verpflichtet, bei Änderung seiner Daten diese in seinem Nutzerkonto zu aktualisieren.
Die Registrierung ist nur Kunden erlaubt, die 18 Jahre oder älter sind. Personen, die unter 18 Jahre alt sind oder aus sonstigen Gründen nicht oder beschränkt geschäftsfähig sind oder die von der Nutzung des Dienstes zeitweilig oder dauerhaft ausgeschlossen worden sind, haben keinen Zugang zum Service. Sofern eine juristische Person oder eine Personengesellschaft sich registriert, darf die Anmeldung nur von einer natürlichen, zur Vertretung und zum Abschluss eines wirksamen Vertrags nach Maßgabe dieser Nutzungsbedingungen berechtigten Person vorgenommen werden, die namentlich als Kontaktperson genannt werden muss. Das Nutzerkonto dient in erster Linie der Nutzung der Basisfunktionen des Services.

Der Kunde wird Anweisungen von Auctionet im Hinblick auf die Nutzung des Services befolgen. Durch sein Einverständnis mit diesen Nutzungsbedingungen verpflichtet sich der Kunde zur Einhaltung etwaiger solcher Anweisungen.

1.2. Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die über die Webseite und durch die Inanspruchnahme des Services erhoben werden, werden nach Maßgabe der Auctionet Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Nähere Information hierzu finden Sie bitte unter dem entsprechenden Link am Ende der Seite.

1.3. Nutzung des Service

Ein Kunde, der sich unter seinem Namen und mit seinem Passwort für die Nutzung des Services anmeldet, ist für alle während der Anmeldedauer vorgenommenen Aktionen verantwortlich. Kunden dürfen den Service nur unter Verwendung ihres eigenen Nutzernamens oder ihrer E-Mail Adresse und ihres Passwortes nutzen. Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten zu sichern und sie nicht an Dritte herauszugeben. Darüber hinaus darf der Kunde Dritten nicht ermöglichen unmittelbar oder mittelbar seine Zugangsdaten zu nutzen, ohne dass der Kunde hierzu sein Einverständnis erteilt hat. Sofern es Anhaltspunkte dafür gibt, dass Zugangsdaten offengelegt worden sind oder in sonstiger Weise missbraucht worden sind, ist der Kunde umgehend zur Änderung seines Passwortes verpflichtet.

1.4 Verfügbarkeit und Zugang zu dem Service und der Webseite

Der Kunde kann von der Nutzung des Service und der Webseite ausgeschlossen werden, wenn er gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen sonstiges anwendbares Recht sowie gesetzliche Bestimmungen verstößt.
Sofern ein Kunde von der Nutzung des Service und der Webseite aufgrund einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen ausgeschlossen worden ist, ist er nicht berechtigt, sich erneut zu registrieren oder den Service mittels eines anderen Kundenkontos zu nutzen.
Auctionet kann nach eigenem Ermessen und jederzeit die Bereitstellung des Services einstellen.

1.5. Gewährleistung

Auctionet haftet nicht für den ständigen, ununterbrochenen oder sicheren Zugang zu dem Service und der Webseite. Der Betrieb des Service und der Webseite kann aufgrund von Umständen, die nicht im Herrschaftsbereich von Auctionet liegen, unterbrochen werden.
Webseite und Service werden auf einer "Istzustand" und "wie verfügbar" Basis sowie mit "allen Fehlern" zur Verfügung gestellt. Soweit dies rechtlich zulässig ist, gibt Auctionet keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen oder Zugeständnisse welcher Art auch immer ab, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die Webseite oder den Service oder im Hinblick auf die Sicherheit für die Übermittlung von Informationen zu oder über die Webseite und den Service. Darüber hinaus ist die Übernahme sämtlicher Garantien, ausdrücklich oder stillschweigend, ausgeschlossen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Garantien im Hinblick auf eine Markttauglichkeit, die Eignung für einen bestimmten Zweck sowie die Nichtverletzung, Eigentumsansprüche, Systemintegration und das Nichtvorhandensein von Computerviren.
Auctionet garantiert nicht und sichert nicht zu, dass die Webseite und der Service fehlerfrei sind und ohne Unterbrechung bereitgestellt werden; dass Fehler behoben werden oder dass die Webseite und der Service oder der Server, über den die Webseite und der Service verfügbar sind, frei von schädlichen Komponenten sind, einschließlich aber nicht ausschließlich frei von Viren. Ferner haftet Auctionet nicht dafür, dass Informationen (einschließlich etwaiger Anweisungen) auf der Webseite oder des Service zutreffend, vollständig oder nützlich sind.
Die Haftung von Auctionet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffend oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Soweit ein Schaden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Auctionet oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Auctionet beruht, haftet Auctionet unbeschränkt. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Auctionet.

1.6. Haftung

Auctionet haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, welche dem Kunden durch die Nutzung des Services und der Webseite entstehen, sofern der Schaden Folge einer Betriebsunterbrechung ist oder auf einer Unterbrechung der Tele-, Computer oder sonstiger Kommunikationseinrichtungen beruht, oder als Folge von Computerausstattung, Computersystem, Software oder Fehler oder Lücken in der Kompatibilität zwischen den Computern oder aufgrund sonstiger Gründe, die außerhalb des Einflussbereichs von Auctionet liegen, einschließlich einer Beschädigung an dem Computer des Kunden, seines Mobilgerätes, oder sonstigem Geräts oder Technologie, einschließlich von Schäden aufgrund einer Sicherheitsverletzung oder aufgrund eines Virus, eines Programmierfehlers (bugs), einer Manipulation, einer Täuschung, eines Fehlers, einer Unterlassung, einer Unterbrechung, eines Mangels, eines Verzugs im Betrieb oder der Übermittlung, eines Fehlers in der Computeranlage oder Computernetzwerkes oder irgendeiner anderen technischen oder sonstigen Betriebsstörung, einschließlich von Schäden wegen entgangenem Gewinn, Verlust von Goodwill, Datenverlust, Arbeitsniederlegung, Ergebnisgenauigkeit oder Computerfehlers oder Betriebsstörung. Darüber hinaus haftet Auctionet nicht für Schäden, welche auf der fehlerhaften Eingabe von Kundendaten durch den Kunden selbst oder der unberechtigten Nutzung von Kundendaten durch Dritte beruhen.
Auctionet haftet auch nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern sie nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder sofern Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Soweit ein Schaden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Auctionet oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Auctionet beruht, haftet Auctionet unbeschränkt. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Auctionet.

1.7. Mitteilungen

Mitteilungen an den Kunden werden auf der Webseite bekannt gegeben und/oder direkt an die E-Mail Adresse des Kunden gesendet, unter welcher der Kunde in seinem Nutzerkonto registriert ist.
Mitteilungen an Auctionet erfolgen wie auf der Webseite angegeben.

1.8. Änderungen der Nutzungsbedingungen

Auctionet behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden den Kunden per E-Mail spätestens vier (4) Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Auctionet wird den Kunden in der E-Mail, welche die geänderten Nutzungsbedingungen enthält, auf die Widerspruchsmöglichkeit sowie auf die Folgen, des Verstreichens der vierwöchigen Widerspruchsfrist hinweisen. Für neue Kunden gelten die Nutzungsbedingungen in ihrer jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Registrierung.

1.9. Anwendbares Recht und Beilegung von Streitigkeiten

Auf diese Nutzungsbedingungen findet Schwedisches Recht Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG) findet keine Anwendung. Für alle Streitigkeiten aus diesen Nutzungsbedingungen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit, ihre Auslegung, ihre Anwendung sowie die sich daraus ergebenden rechtlichen Verbindungen ist der allgemeine schwedische Gerichtshof zuständig.

2. VERKAUFSBEDINGUNGEN

Diese Verkaufsbedingungen finden Anwendung auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden, welcher auf der Webseite einen Auktionsartikel erworben hat (der "Erfolgreiche Kunde") und dem Auktionshaus, das die Auktion durchgeführt und den Auktionsartikel verkauft hat.
Um einen Auktionsartikel erwerben zu können, muss der Kunde 18 Jahre oder älter sein. Personen unter 18 Jahren oder Personen, die nicht oder beschränkt geschäftsfähig sind oder aus sonstigen Gründen nicht oder beschränkt geschäftsfähig sind oder die von der Nutzung des Dienstes zeitweilig oder dauerhaft ausgeschlossen worden sind, können keine Käufe durchführen.

2.1. Artikelbeschreibung/Anfangsgebot

Das Auktionshaus gibt in der Artikelbeschreibung das Anfangsgebot bekannt. Das Anfangsgebot beruht auf einer Markteinschätzung des Auktionsartikels, das von dem Auktionshaus vorgenommen wird. Das Anfangsgebot dient ausschließlich als Orientierung für den Kunden. Der Preis, zu dem der Auktionsartikel am Ende verkauft wird, kann das Anfangsgebot sowohl wesentlich überschreiten als auch deutlich darunter liegen. Informationen, die in der Artikelbeschreibung erfolgen, können von dem Auktionshaus angepasst werden und zwar aufgrund von Umständen, von denen das Auktionshaus bei Bekanntgabe der Artikelbeschreibung keine Kenntnis hatte. Jede Änderung oder Ergänzung wird entsprechend in der Artikelbeschreibung gekennzeichnet. Sofern das Auktionshaus Grund zur Annahme hat, dass eine Änderung sich auf den Wert des Auktionsartikel wesentlich auswirkt, behält sich das Auktionshaus das Recht vor, den Auktionsartikel von der Auktion und dem Service zu entfernen. Gleichzeitig behält sich das Auktionshaus das Recht vor, den Auktionsartikel in einer Auktion sowie auf dem Service mit einer geänderten Artikelbeschreibung neu einzustellen.

2.2. Bieten und Kaufen von Auktionsartikeln

Auktionsartikel werden zu der auf der Webseite angegebenen Währung verkauft und bezahlt. Etwaige zusätzlich anfallende Gebühren in Bezug auf den Auktionsartikel sind in derselben Währung angegeben, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist.
Der Kunde kann ein Gebot abgeben, indem er sich in sein Nutzerkonto auf der Webseite einloggt und den hierfür vorgesehenen Abschnitt für die Abgabe eines Gebotes auf der entsprechenden Artikelseite des Auktionsartikels ausfüllt. Zusätzlich kann der Kunde ein Gebot in den Geschäftsräumen des jeweiligen Auktionshauses abgeben.

Es ist nicht gestattet, ein Gebot für Auktionsartikel abzugeben, die der Kunde selbst eingestellt hat, oder das Bieten dadurch zu beeinflussen, dass Dritte beauftragt werden, für den Kunden mit zu bieten.

Der Kunde ist berechtigt, ein Gebot abzugeben, das mindestens dem in der Auktion angegebenen Wert entspricht, oder aber er kann ein Gebot abgeben, das dem Höchstbetrag entspricht, das der Kunde für den Auktionsartikel zu zahlen bereit ist ("Höchstgebot"). Sofern sich der Kunde für die Abgabe eines Höchstgebotes entscheidet, wird der Service automatisch für den Kunden bieten, wobei das Bieten so vorteilhaft wie möglich im Namen des Kunden erfolgt bis hin zur Abgabe des Höchstgebotes. Das gewinnende Gebot kann aus diesem Grund niedriger als das angegebene Höchstgebot sein. Endet eine Auktion mit zwei gleich hohen Geboten, so gewinnt dasjenige Gebot, welches zuerst an den Service unterbreitet wurde. Der Service wird automatisch für den Kunden bieten, sobald der Kunde ein Gebot abgibt, welches unter dem Mindestpreis liegt, und wird bis zur Höhe des Mindestpreises bieten oder bis zu dem Höchstgebot, je nachdem welches zuerst erfolgt. Ein Kunde gewinnt dann den Zuschlag, wenn sein Gebot genauso hoch oder höher als der Mindestpreis ist. Alle erfolgten Gebote sind für den Kunden verbindlich. Bei Beendigung der Auktion kommt zwischen dem Kunden, welcher das höchste Angebot abgegeben hat, das ist der Erfolgreiche Kunde, durch Annahme des Gebotes des Kunden durch das Auktionshaus ein verbindlicher Vertrag mit dem Auktionshaus, welches die Auktion durchgeführt hat, zustande und zwar nach Maßgabe dieser Verkaufsbedingungen.

2.3. Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular für Kunden, die Verbraucher sind

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie das jeweilige Auktionshaus, mit welchem der Vertrag zustande kommt (Die Liste mit den Postanschriften, Telefonnummern und E-Mailadressen aller Auktionshäuser finden Sie hier (auctionet.com/sell)), mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, auschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung - Warenausgabe vor Ort - gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie einen Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie das jeweilige Auktionshaus, mit welchem der Vertrag zustande kommt, über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an das jeweilige Auktionshaus, mit welchem der Vertrag zustande kommt, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An Auktionshaus XY, Muster-Str. 1, 00000 Musterstadt, Telefax: +49 (0)12 3456 78 90, E-Mail: muster@beispielsauktionshaus.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Datum
(*) Unzutreffendes streichen

Ende der Widerrufsbelehrung

2.4. Gebühren/In Rechnung Stellung/Zahlung

Für jeden einzelnen Auktionsartikel wird eine Verkaufs- respektive Kaufprovision berechnet zuzüglich sogenannter Kategoriegebühren siehe hierzu die separate Preisliste in ihrer jeweils gültigen Fassung. Des Weiteren ist der Erfolgreiche Kunde möglicherweise zur Zahlung einer Vergütung an den Künstler verpflichtet (sog. Folgrecht/Künstlervergütung), nähere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 2.5.

Der komplette Preis inklusive Gebühren wird auf der jeweiligen Auktionsartikelseite angezeigt sofern der Kunde in seinem Kundenkonto eingeloggt ist.Die Gebühren können jederzeit auf der aktuellen Preisliste, welche auf der Webseite veröffentlicht ist eingesehen werden, um sicherzustellen, welche Gebühren auf den Kauf des Auktionsartikel Anwendung finden. Der Erfolgreiche Kunde muss sämtliche Gebühren im Zusammenhang mit dem Kauf bezahlen, einschließlich gesetzlicher Steuern. Die Zahlung des Kaufpreises muss innerhalb von fünf (5) Kalendertagen nach dem Tag der Beendigung der Auktion erfolgen.

Sofern der Auktionsartikel beim Auktionshaus bezahlt worden ist, erfolgt die Zahlungsbestätigung beim Auktionshaus. Für den Fall, dass der Auktionsartikel elektronisch unter Zuhilfenahme des Service bezahlt worden ist, wird die Zahlungsbestätigung elektronisch ausgestellt.

Der Kaufpreis für den Auktionsartikel wird innerhalb von fünf (5) Kalendertagen nach dem Tag der Beendigung der Auktion fällig. Ist die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgt, ist das Auktionshaus oder Auctionet, handelnd im Name des Auktionshauses, berechtigt (i) Zahlung nach Maßgabe dieser Verkaufsbedingungen zu verlangen sowie Zinsen im Hinblick auf den offenen Zahlungsbetrag in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz sowie Mahngebühren zu verlangen, soweit dies gesetzlich zugelassen ist, oder (ii) vom Kaufvertrag zurückzutreten und Schadensersatz zu verlangen. Im Fall eines Rücktritts vom Kaufvertrag ist das Auktionshaus oder Auctionet, handelnd im Namen des Auktionshauses, berechtigt ohne vorherige Ankündigung an den Erfolgreichen Kunden, den Auktionsartikel weiter zu verkaufen zu einem Schätzpreis oder einem Mindestpreis, den das Auktionshaus für angemessen hält. Bei einer Weiterveräußerung des Auktionsartikels haben das Auktionshaus oder Auctionet, handelnd im Namen des Auktionshauses, das Recht, von den Beträgen, die im Rahmen der Weiterveräußerung erzielt werden, Erstattungsansprüche sowie Kosten der Weiterveräußerung des Auktionsartikels abzuziehen. Nach Abzug solcher Beträge wird jeder zusätzliche Betrag an den Erfolgreichen Kunden mitgeteilt. Der Erfolgreiche Kunde zahlt dann die Differenz, sofern der Endbetrag, den der Weiterverkauf des Auktionsartikels erzielt hat, nicht die Kosten deckt, die dem Auktionshaus für den Weiterverkauf des Auktionsartikels entstanden sind.

2.5. Folgerecht/Künstlervergütung

Nach Maßgabe der anwendbaren Urheberrechtsgesetze sowie der EU Richtlinie (2001/84/EG) kann im Einzelfall eine zusätzliche Vergütung für das Recht, Kunstwerke sowie Werke der bildenden Künste weiter zu veräußern, berechnet werden. Das Weiterveräußerungsrecht kann einen urheberrechtlichen Vergütungsanspruch des Künstlers (bzw. des Urhebers) während dessen Lebenszeit begründen sowie für die Zeit danach einen Vergütungsanspruch seiner Erben; dieser Anspruch besteht siebzig Jahre nach dem Tod des Urhebers fort. Die Vergütung wird anhand des Zuschlagpreises berechnet und ist von dem Erfolgreichen Kunden zu entrichten. Siehe hierzu die gültige Preisliste. Auktionsartikel, welche einem solchen Folgerecht bzw. einer Künstlervergütung unterliegen, sind entsprechend auf dem Service auf jeder Artikelseite gekennzeichnet.

2.6. Abholung/Transport

Der Auktionsartikel kann abgeholt werden, sobald die vollständige Zahlung des Kaufpreises entrichtet worden ist. Für Auktionsartikel, die nicht bezahlt worden sind und nicht innerhalb von fünf (5) Tagen nach dem Ende der Auktion abgeholt worden sind, wird eine Lager- und Verwaltungsgebühr berechnet gemäß der jeweils gültigen Preisliste. Das Auktionshaus ist berechtigt, den Auktionsartikel weiter zu veräußern, ihn an ein Lagerhalter oder Versandunternehmen zu übergeben oder sich des Auktionsartikels anderweitig zu entledigen, sofern der Auktionsartikel nicht innerhalb von acht (8) Kalendertagen nach dem Tag der Beendigung der Auktion abgeholt worden ist. Die Weiterveräußerung, Übergabe oder Entledigung nach dieser Vorschrift erfolgt auf Kosten des Kunden und soweit anwendbar nach Maßgabe der Bestimmungen unter 2.4 oben.

2.7. Gefahrübergang, Haftung für Mängel

Die Lieferung des Auktionsartikels an den Erfolgreichen Kunden gilt dann als erfolgt, wenn der Erfolgreiche Kunde den Auktionsartikel abgeholt hat und hierdurch den Auktionsartikel in Besitz genommen hat oder wenn der Auktionsartikel an die Transportperson übergeben worden ist, die von dem Erfolgreichen Kunden zum Transport beauftragt worden ist, je nachdem welcher Zeitpunkt früher ist. Das Risiko für den Auktionsartikel geht in dem Zeitpunkt auf den Erfolgreichen Kunden über, in dem der Auktionsartikel nach Maßgabe dieser Bestimmung geliefert worden ist.

SÄMTLICHE AUKTIONSARTIKEL WERDEN IM 'ISTZUSTAND' VERKAUFT. Vor der Auktion obliegt es dem Kunden, den Zustand und die Qualität des Auktionsartikels zu prüfen und zu bewerten. Angaben in der Auktionsliste zu dem Auktionsartikel, zum Beispiel zum vermutlichen Urheber des Auktionsartikels, dessen Echtheit, Alter, Herkunft, Technik oder Zustand dienen ausschließlich zur Orientierung bei der Prüfung des Auktionsartikels durch den Erfolgreichen Kunden. Die Beschreibung eines Auktionsartikels in der Auktionsliste erfolgt ausschließlich zur Kenntlichmachung und kann nicht herangezogen werden, um die Leistung sowie den Zustand des Auktionsartikels zu bestimmen. Wesentliche Angaben in der Auktionsliste, welche unmittelbar irreführend sind, können einen Grund für den Rücktritt vom Kauf begründen. Unter keinem Gesichtspunkt ist das Auktionshaus verantwortlich für normale Verschleißerscheinungen, Schäden und Mängel, mit neuem Futter versehene Kleidung, den Zustand von Rahmen, natürliche Materialveränderungen, zum Beispiel Bleichen von Papier, Rissbildung in Holz, oder irgendeinen nicht auf der Abbildung des Auktionsartikels in der Auktionsliste sichtbaren Fehler oder Mangel. Das Auktionshaus lehnt jede Haftung ab und ist nicht verantwortlich dafür, dass die Beschreibung der Auktionsartikel auf der Auktionsliste im Hinblick auf etwaige Schäden, Fehler oder Mängel erschöpfend ist. Das Auktionshaus ist nicht verantwortlich für das Funktionieren von Uhren und Uhrwerken, mechanisch oder elektrisch/ batteriebetrieben. Darüber hinaus übernimmt das Auktionshaus keine Verantwortung für den Inhalt eines Auktionsartikels, sofern er einen Satz von Gegenständen enthält.
Das Auktionshaus ist bei neu hergestellten Sachen zunächst zur Nacherfüllung berechtigt. Sofern die Nacherfüllung nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraumes nach eingegangener Beschwerde erfolgt, ist der Erfolgreiche Kunde berechtigt, nach seiner Wahl den Kaufpreis zu mindern oder vom Kaufvertrag zurückzutreten und den bezahlten Kaufpreis zurück zu erlangen, welches die Rückzahlung des Zuschlagpreises einschließt zuzüglich der Provision und Mehrwertsteuer sowie sonstiger von dem Kunden bezahlten Gebühren.
Jede Beschwerde im Hinblick auf Mängel an einem Auktionsartikel muss gegenüber dem Auktionshaus erfolgen sobald wie möglich nachdem der Erfolgreiche Kunde den Mangel festgestellt hat oder hätte feststellen können.

2.8. Haftung

Das Auktionshaus ist nicht verantwortlich für direkte oder indirekte Schäden, die dem Erfolgreichen Kunden entstehen, soweit nicht anders aufgrund von zwingenden Verbraucherschutzregeln geregelt.
Das Auktionshaus ist nicht verantwortlich für direkte oder indirekte Schäden, welcher der Kunde während der Nutzung des Services oder der Webseite erleidet, wie etwa Schäden aufgrund von Unterbrechung im Betrieb oder sonstige Unterbrechungen von Tele-, Computer oder sonstiger Computerverbindungen, Computerausstattung, Computersystemen, Software oder Mängel oder Lücken in der Kompatibilität zwischen Computer oder sonstiger Gründe, die außerhalb des Einflussbereichs des Auktionshauses liegen. Darüber hinaus ist das Auktionshaus auch nicht für Mängel oder Schäden aufgrund fehlerhafter oder unautorisierter Benutzung von Nummern oder Passwörtern des Kunden verantwortlich.
Die Haftung des Auktionshauses für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffend oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Soweit ein Schaden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Auktionshauses oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Auktionshauses beruht, haftet das Auktionshaus unbeschränkt. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Auktionshauses.

2.9. Höhere Gewalt

Das Auktionshaus ist nicht verantwortlich für Verluste, die der Erfolgreiche Kunde erleidet, sofern das Auktionshaus seine Verpflichtungen unter diesen Verkaufsbedingungen aufgrund von Militäroperationen, Arbeitskämpfe, Maßnahmen einer staatlichen Behörde, Feuer oder aufgrund eines sonstigen Unfalls oder Umstände, die allgemein außerhalb der Kontrolle oder nicht vorhersehbar waren (jeweils ein Fall von "Höherer Gewalt"), nicht erfüllen kann. Jede Partei ist zum Rücktritt vom Kauf berechtigt, sofern das Auktionshaus seine Verpflichtungen nach Maßgabe dieser Verkaufsbedingungen nicht erfüllen kann aufgrund eines Falls von Höherer Gewalt, der länger als drei (3) Monate andauert.

2.10. Mitteilungen

Mitteilungen des Auktionshauses an Erfolgreiche Kunden sowie an Kunden werden über die Webseite bekannt gegeben und/oder direkt an die E-Mail Adresse versandt, mit der sich der Erfolgreiche Kunde oder ein sonstiger Kunde in den Kunden Nutzerkonten angemeldet hat.
Mitteilungen an das Auktionshaus müssen wie auf der Webseite angegeben versandt werden.

2.11. Änderungen der Verkaufsbedingungen

Auctionet behält sich das Recht vor, diese Verkaufsbedingungen zu ändern. Die geänderten Verkaufsbedingungen werden den Kunden per E-Mail spätestens vier (4) Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen Verkaufsbedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Verkaufsbedingungen als angenommen. Auctionet wird den Kunden in der E-Mail, welche die geänderten Verkaufsbedingungen enthält, bzw. auf der Webseite auf die Widerspruchsmöglichkeit hinweisen sowie auf die Folgen, sollte der Kunde nicht innerhalb der Vierwochenfrist widersprechen. Darüber hinaus ist Auctionet berechtigt, die Preisliste für Vermittlungsgebühren sowie sonstige anfallende Gebühren im Zusammenhang mit einer Auktion zu ändern. Auch die geänderte Preisliste wird Auctionet dem Kunden per E-Mail spätestens spätestens vier (4) Wochen vor ihrem Inkrafttreten zusenden. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen Preisliste nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gilt die neue Preisliste als angenommen. Auctionet wird den Kunden in der E-Mail, welche die geänderte Preisliste enthält, auf die Widerspruchsmöglichkeit hinweisen sowie auf die Folgen, sollte der Kunde nicht innerhalb der Vierwochenfrist widersprechen.

2.12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese Verkaufsbedingungen findet Schwedisches Recht Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG) findet keine Anwendung. Für alle Streitigkeiten aus diesen Verkaufsbedingungen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit, ihre Auslegung, ihre Anwendung sowie die sich daraus ergebenden rechtlichen Verbindungen ist der allgemeine schwedische Gerichtshof zuständig.

Mit einem Kundenkonto können Sie Suchen speichern, Objekte folgen und Gebote abgeben. Ein Kundenkonto zu erstellen ist kostenlos und kann rasch in einigen wenigen Klicks erstellt werden.

Eine einfache Art, sich einzuloggen und ein Konto zu registrieren.

oder hier Ihre Daten eingeben
Haben Sie bereits ein Kundenkonto bei uns? Super!