Was ist ein Mindestpreis?

Der Mindestpreis ist ein vom Verkäufer festgesetzter, für die Bieter unsichtbarer Preis, unter dem er nicht bereit ist das Objekt zu verkaufen. Dieser Preis ist immer tiefer als der Schätzwert.

Gebote unter dem Mindestpreis werden zwar in gewissen Auktionen angenommen, allerdings kann man die Auktion damit nicht gewinnen.

Sollten Sie der Höchstbietende sein aber der Mindestpreis ist noch nicht erreicht, wird Ihr Gebot in roter Schrift angezeigt. Erst wenn der Betrag in grüner Schrift angezeigt wird und Sie bei Abschluss der Auktion Höchstbietender sind, gewinnen Sie die Auktion.

Wenn Sie ein Höchstgebot auf oder über dem Mindestpreis platzieren, wird dieses den gleichen Betrag wie der Mindestpreis haben. Wenn Sie z.B. der erste Bieter auf ein Objekt mit einem Mindestpreis von 100 EUR sind und ihr Höchstgebot 200 SEK beträgt, wird ihr führendes Gebot automatisch bei 100 EUR lieben. Wenn die Auktion kein Höchstgebot (speziele Auktionen ohne Mindestpreis) hat, wird ihr führendes Gebot automatisch bei 30 EUR liegen (das niedrigst mögliche gewinnende Gebot auf auctionet).

Der Mindestpreis bleibt immer solange unsichtbar, bis er überboten wird.


Suchen Sie etwas anderes?

Mit einem Kundenkonto können Sie Suchen speichern, Objekte folgen und Gebote abgeben. Ein Kundenkonto zu erstellen ist kostenlos und kann rasch in einigen wenigen Klicks erstellt werden.

Eine einfache Art, sich einzuloggen und ein Konto zu registrieren.

oder hier Ihre Daten eingeben
Haben Sie bereits ein Kundenkonto bei uns? Super!