Was ist gemeint bei Beschreibungen von Kunstwerken mit “im Stil von”, “nach”, „zugeschrieben“, usw.?

Kunstexperten beschreiben das Verhältnis zwischen Künstler und Kunstwerk nach folgender einheitlichen Terminologie:

Pablo Picasso. Das Auktionshaus geht davon aus, dass es sein Originalwerk dieses Künstlers ist.

Pablo Picasso. Replik. Das Auktionshaus geht davon aus, dass der genannte Künstler das Werk selber, als Replik eines eigenen, früheren Originals geschaffen hat.

Pablo Picasso. Zugeschrieben. Das Auktionshaus erachtet es als wahrscheinlich, dass es ein Originalwerk des Künstlers ist, ohne dies jedoch garantieren zu können.

Pablo Picasso. Atelier. Das Auktionshaus geht davon aus, dass das Werk im Atelier des Künstlers – möglicherweise unter dessen Aufsicht – geschaffen wurde.

Pablo Picasso. Kreis des. Das Auktionshaus geht davon aus, dass das Werk zu Lebzeiten des genannten Künstlers und in seinem Stil von einem/einer anderen Künstler/-in geschaffen wurde.

Pablo Picasso. Nachfolger. Das Auktionshaus geht davon aus, dass das Kunstwerk zu Lebzeiten des genannten Künstlers oder danach im Stil des Künstlers geschaffen wurde.

Pablo Picasso. Im Stil von. Das Auktionshaus geht davon aus, dass das Werk nach der Lebzeit des genannten Künstlers in seinem Stil geschaffen wurde.

Pablo Picasso. Nach. Das Auktionshaus geht davon aus, dass das Werk von einem anderen Künstler/-in basierend auf einem Original des genannten Künstlers geschaffen wurde.


Suchen Sie etwas anderes?