Was ist ein "schriftliches Gebot"?

Während einer Saalauktion erwähnt der Auktionator machmal, das sein “schriftliches Gebot” abgegeben wurde.

Schriftliche Gebote können entweder Gebote in Abwesenheit (Gebote, die vor Auktionsbeginn abgegeben wurden) oder der Mindestpreis des Verkäufers sein.

Die Auktion beginnt bei jedem Objekt mit einem „schriftlichen Gebot“: entweder ein auf der Schätzung des Verkäufers basierender Betrag oder der tiefste Betrag der von einem abwesenden Bieter abgegeben wurde.


Suchen Sie etwas anderes?